Der Trend bei Beschlägen oder Möbeln geht immer mehr zu schwarz , eine Farbe der Eleganz. Bisher störten aber die farblich unpassenden Befestigungsmittel oder die Oberflächen mussten unsichtbar verschraubt werden.

SPAX sorgt mit ihren neuen, schwarzen Universalschrauben für eine ästhetische Verbindung. Mit dem System T-Star plus gewährleistet SPAX einen sicheren Bit-Sitz für höchste Kontrolle und Führung beim Einschrauben.

Verkratzte Oberflächen sind Geschichte! Die Schrauben können für die Befestigung schwarzer Beschläge verwendet werden. Die schwarzen Schrauben passen bei dunklen Baustücken optisch sehr gut, sorgen aber auch bei hellen Möbeln für einen schönen Kontrast.

Die neuen schwarzen T-Star plus Universalschrauben bieten viele Vorteile:

  • Multifunktionale Anwendung im Innenbereich
  • Einsatz im dekorativen Möbelbau bei Verwendung von dunklen Hölzern oder bei dunklen Möbeln und Metallbeschlägen
  • Optisch ansprechendes Erscheinungsbild bei schwarzen Beschlägen oder dunklen Hölzern
  • Schnelles und sicheres Verarbeiten mit geringem Kraftaufwand 
  • Ohne Vorbohren (holzabhängig)
  • Verringert wirkungsvoll das Spleißen des Holzmaterials auch bei geringen Randabständen

    Gute Qualität, die sich auf jeden Fall sehen lassen kann!

    Mit dem Einsatz von dunkeln Beschlägen wirken Möbelstücke gleich viel moderner und schicker. finden Sie auch bei uns im Lutzshop.

     

    Simonswerk Tectus Band, verdeckt TE 340 3D, Ral 9005 Schwarz matt

    • Komplett verdeckt liegendes Bandsystem
    • Für Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen
    • Für ungefälzte Wohnraumtüren
    • Wartungsfreie Gleitlagertechnik
    • Komfortable 3D Verstellung (Seite +/- 3,0 mm, Höhe +/- 3,0 mm, Andruck +/- 1,0 mm)

    HETTICH Möbel Topfscharnier, Sensys 8645i

    Öffnungswinkel: 110°, Werkstoff Scharnierarm: Stahl, Farbton: obsidianschwarz, Oberfläche: vernickelt, Topfmontage: Zum Anschrauben, Durchmesser Topfbohrung: 35 mm, Türeinstellung: 3-dimensional, Technik: Aufklipstechnik, mit integrierter Dämpfung, mit Schließautomatik, Auflagenverstellung max.: 2 mm, Tiefenverstellung min.: 3 mm, Werkstoff Scharniertopf: stahl, Topfbezeichnung: TH 52, Türstärke min.: 15 mm, Türstärke max.: 24 mm, Basis (Topfüberstand): 3 mm, Anschlagart: für halb vorliegende Türen, Qualitätseinstufung: EN 15570, Level 3, Anwendung: für Holztüren

    KIPP Ferderscharnier Feder öffnend A=35 B=30, Alu, Schwarz

    Werkstoff: Aluminium 6060 T5. Abdeckstopfen PA 6.6. Ausführung: schwarz eloxiert. Hinweis: Die Scharniere sind mit einer integrierten Spannfeder aus Edelstahl ausgestattet. Diese ermöglicht das automatische öffnen und schließen von Türen und Klappen. Öffnungswinkel 270°. Drehmoment der Feder: M(0°) : 0,20 Nm / M(90°) : 0,12 Nm / M(180°) : 0,07 Nm Befestigung durch Senkschrauben nach DIN 7991. Temperaturbereich: von -20 °C bis +80 °C

    Format Griff Cresida schwarz matt BA 128mm

    Moderner Griff aus massivem Metall. Dieser formvollendete Griff für Küchen-, Raum- und Büromöbel ist ein eleganter Abschluss für jedes Möbelstück. Keine starken Reinigungsmittel auf Alkoholbasis verwenden. Sie können den Lack beschädigen. Wir empfehlen die Reinigung mit einem Spültuch und etwas Wasser.

    Black ist Back! – Die Vorteile von schwarz nutzen

    Auch in der Einrichtung hat schwarz viele Vorteile und verleiht einem Raum Tiefe, Struktur und einen zeitlosen Stil.

    Aber Vorsicht: Sie muss richtig kombiniert und mit Bedacht ausgewählt werden, um nicht düster, kalt und erdrückend zu wirken. Manche Räume sind geradezu dazu bestimmt, in Schwarz gestaltet zu werden, in anderen sollte die Farbe eher eine untergeordnete Rolle spielen.

     

    Das Badezimmer

    Ein geeigneter Raum im Haus um den Einrichtungstrend Schwarz zu folgen und ihn umzusetzten ist das Badezimmer. Hochwertige Materialien, wie Natursteinfliesen oder Keramik, die hier zum Einsatz kommen, wirken in Schwarz besonders edel. Die Kombination mit Armaturen aus Edelstahl, Glaselementen und weißen oder farblichen Akzenten in Form von Textilien und Accessoires runden das Bild perfekt ab. Zudem wird das Bad nur zu begrenzten Zeiten am Tag genutzt, daher besteht wenig Gefahr, durch die schwarze Farbe in gedrückte Stimmung zu verfallen.

    Das Ankleidezimmer
    Was für das Bad gilt, gilt auch für das Ankleidezimmer. Hier hält man sich in der Regel nicht allzu lange auf, weshalb das Zimmer für eine schwarze Einrichtung ideal geeignet ist. Die Farbe kann auf Schrankfronten, Böden oder Wänden großzügig ausgedehnt werden, ohne dass es zu einer schlechten Laune führt. Es sollte auf eine gezielte Beleuchtung geachtet werden, um die Kleidung trotz dunkler Raumgestaltung uneingeschränkt anschauen und aussuchen zu können. In Kombination mit Spiegeln wirkt der Raum trotz der kühlen Farbe nicht kleiner als er ist, sondern wird optisch sogar vergrößert.
    Die Küche

    Das Schwarz in der Küche wirkt besonders schick und elegant. Bei einer offenen Küchengestaltung kann die dunkle Farbe großflächig eingesetzt werden und ist das optische Highlight des Raumes. Sowohl grifflose Fronten als auch solche mit helle Griffe machen das Erscheinungsbild noch eindrucksvoller. Beliebt sind auch Kombinationen mit Holzflächen, durch die die Küche trotz der puristischen Gestaltung gemütlich und einladend wirkt. Da beim Kochen, Backen und Spülen viel Licht benötigt wird und dieses oft durch ein dunkles Design geschluckt wird, sollte bei einer schwarzen Küche auf ein durchdachtes Beleuchtungssystem geachtet werden.

    Das Arbeitszimmer

    Schwarz wirkt im Arbeitszimmer repräsentativ und eindrucksvoll. Hochwertige Materialien und eine moderne Opftik sorgen zusätzlich für ein seriöses Raumbild. Gerade für Personen, die ihre Home-Office nicht nur alleine nutzen, sondern dort auch Kunden und Kollegen empfangen, ist Schwarz als Kombifarbe durchaus eine gute Wahl. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, die uniforme Atmosphäre durch Materialmix und Akzente in anderen Farben aufzulockern.
    Das Wohnzimmer
    Im Wohnzimmer hingegen sollte Schwarz nur vorsichtig und behutsam eingesetzt werden, um kein beengendes Raumbild zu erzeugen. Ein starker Kontrast von weiß oder knalligen Farben ist hier besonders wichtig. . Wer großen Wert auf Eleganz legt, kombiniert schwarze Elemente mit goldenen oder silbernen Akzenten. Durch verschiedene Materialien wird das Raumbild weiter aufgelockert.
    Das Schlafzimmer
    Ein Gesamtlook in Schwarz ist für das Schlafzimmer ebenfalls nicht zu empfehlen, da er zu trist und düster für eine angenehme Schlafatmosphäre ist. Doch schwarze Textilien oder Wandakzente runden eine coole, junge und moderne Einrichtung in Kombination mit Weiß oder bunten Farben ab.
    Der Flur

    Der Flur ist der Ort im Haus, der in der Regel als erstes betreten wird und damit auch den entscheidenden ersten Eindruck des Gesamtbildes hinterlässt. Hier sollten eher fröhliche und einladende Farben gewählt werden, um Gäste durch ein zu dunkles Ambiente nicht zu überwältigen und auch selbst nach einem langen Arbeitstag beim Heimkommen nicht erdrückt zu werden. Schwarz dient  hier nur dekorativen Zwecken und sollte als Farbe im Hintergrund gehalten werden.

    Mit diesem Wissen verstehen wir jetzt warum sich die Verwendung von schwarzen Möbeln von 2018 auf um 225% erhöht hat!